Zurück zur Übersicht

Oerlinghausen, Nordrhein-Westfalen

Kreis
Lippe
Einwohner*
17.600
Stadt- und Gemeindetyp
Größere Kleinstadt
Maßnahmenbezeichnung
Neubau Stadtteilzentrum
Programmjahr
2017
Gebietskulisse Städtebauförderung; Programmgebiet
Stadtumbau, Stadtumbau Oerlinghausen-Südstadt
Duchführungszeitraum
2017 – 2020
Art der geförderten Einrichtung
Bürgerhaus/Stadtteilzentrum
Art der Maßnahme

Neubau

Beschreibung der Maßnahme

Das Projekt „Neubau eines Stadtteilzentrums in der Oerlinghauser Südstadt” ist ein wichtiger Eckpfeiler im Sanierungsgebiet „Stadtumbau Oerlinghausen-Südstadt”. In den einzelnen Räumen des Stadtteilzentrums sind vielfältige multifunktionale Nutzungen vorgesehen. Durch seine zentrale Lage innerhalb des Stadtteils ist das neue Gebäude in besonderer Weise geeignet, ein Anlaufpunkt für die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils zu werden.

Um neue, attraktive Angebote zu entwickeln und die Akzeptanz des neuen Stadtteilzentrums zu bewirken, ist geplant, während einer zweijährigen Startphase einen hauptamtlichen Integrationsmanager einzusetzen. Das Integrationsmanagement soll über diese Ansätze die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen zusammenbringen, gemeinsame Interessen als Bürger der Südstadt herausarbeiten, die Entwicklung von Angeboten für Bevölkerungsgruppen und Teilgruppen begleiten und dazu beitragen, dass die Bürger der Südstadt, mit oder ohne Migrationshintergrund, eine Identität für ihren Sozialraum entwickeln.

* Quelle: Statistische Ämter des Bundes und der Länder, Regionalstatistik, 31.12.2015